Was ist ein Wiki?

Heute liest man alles sehr selbstverständlich im Wiki nach. Doch was ist ein Wiki genau? Woher stammt der Begriff? Und wer ist sein Erfinder?

WikiWikiWeb
WikiWikiWeb (Quelle: c2.com)

Ein Wiki ist ein Hypertext-System, deren Inhalte von mehreren Nutzern nicht nur gelesen, sondern auch geändert werden können. Es ist somit ein einfaches, webbasiertes, kollaboratives Werkzeug, ähnlich einem Content-Management-System (kurz: CMS), für die Erzeugung, Verwaltung und Darstellung von Informationen. Bereitgestellt werden diese Eigenschaften mit Hilfe einer Wiki-Software, auch Wiki-Engine genannt. Mit den Worten „The simplest online database that could possibly work.“ beschrieb der Erfinder Ward Cunningham sein Wiki-Konzept in What Is Wiki. Der Amerikaner veröffentlichte am 25. März 1995 mit dem WikiWikiWeb für das Portland Pattern Repository das erste im Web gehostete Wiki als Wissensmanagement-Werkzeug im Rahmen der Entwurfsmuster-Theorie, welches noch heute unter der URL http://c2.com/cgi/wiki existiert.

Wiki-Wiki Bus Honolulu International Airport 2007
Wiki Wiki-Bus am Honolulu International Airport, 2007 (Foto: Andrew Laing / Wikipedia.org)

Der Begriff Wiki stammt aus dem Hawaiianischen und bedeutet schnell oder sich beeilen. Für Cunningham ist die Verwendung des Wortes eine Abkürzung der Steigerungsform wikiwiki (übersetzt: sehr schnell), nach der er sein ursprüngliches Projekt WikiWikiWeb benannte. Kennen lernte er dieses, sein erstes hawaiianisches, Wort bei seinem ersten Besuch auf Hawaii als er den Schnellbus „Wiki Wiki Bus“ am internationalen Flughafen in Honolulu entdeckte [Correspondence on the Etymology of Wiki].

Durch die 2001 gegründete freie Online-Enzyklopädie Wikipedia von Jimmy Wales und Larry Sanger wurden Wikis schnell einem breiteren Nutzerkreis bekannt. Das anhaltende und vor allem weiterhin steigende Interesse an der Wiki-Thematik lässt sich eindeutig an der Auswertung der Google-Suchanfragen seit 2004 ablesen. Gibt man heute bei Google den Suchbegriff ein, erhält man über 1.000.000.000 Treffer – als ersten natürlich Wikipedia.

Einsatzmöglichkeiten der Wikis

Wikis finden seit ihrer Einführung in vielfältigen Bereichen ihre Einsatzmöglichkeiten. Heute nutzen rund 20 Prozent der Unternehmen in den USA und in Europa Web 2.0-Anwendungen, wie Blogs, Foren oder Wikis, die sich unter dem Begriff Enterprise 2.0 als eine neue Unternehmenskultur formieren. Als Ergebnis einer Studie der BITKOM nutzen knapp 45 Prozent der befragten deutschen Unternehmen Enterprise 2.0-Anwendungen unternehmensweit, rund 25 Prozent der Unternehmen verwenden sie unternehmensübergreifend in Kooperation mit Partnern. Speziell auf Wikis befragt, bestätigten 37 bis 47 Prozent der Befragten bereits eine produktive Nutzung, jeweils ansteigend mit der Mitarbeiterzahl im Unternehmen.

Abonniere unseren WordPress-Newsletter und wir informieren dich über Updates und Empfehlungen!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nur zur Sicherheit *