WordPress 5.0

WordPress 5.0 ist seit dem 6. Dezember 2018 online und brachte große Neuheiten mit sich. Blocks und der visuelle Editor Gutenberg sind die großen Schlagwörter der neusten CMS-Version names „Bebo“.

Die lang ersehnten und heiß diskutierten Blocks des Gutenberg Editors haben Einzug in WordPress gehalten und ermöglichen eine neue Form der Bearbeitung von Inhalten. Nach der Umstellung auf WordPress 5 ist es etwas umständlich in der Einarbeitung, aber dann macht es richtig Spaß mit dem neuen Editor zu arbeiten.

WordPress Gutenberg Editor
WordPress Gutenberg Editor

Wer doch noch nicht auf den Gutenberg-Editor umsteigen wollte, kann auch weiterhin den Classic Editor als Plugin nutzen.

Mit dem Update auf WordPress wurde auch ein neues Standard-Theme präsentiert. Twenty Nineteen ist das neue Theme, das alle Möglichkeiten des neuen Editors und deren Blocks bietet.

We’ve made some big upgrades to the editor. Our new block-based editor is the first step toward an exciting new future with a streamlined editing experience across your site. You’ll have more flexibility with how content is displayed, whether you are building your first site, revamping your blog, or write code for a living.

Matt Mullenweg, WordPress Gründer

Einen kurze Einführung in die neue WordPress-Welt könnt ihr in dem Intro-Video der WordPress Version Bebo sehen:

Introducing WordPress 5.0 „Bebo“

Wer die aktuelle Entwicklung und den Staus verfolgen oder mitentwicklen möchte, kann dies auf WordPress.org tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nur zur Sicherheit *

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 (9 Bewertungen)