WordPress Plugin: Tabellen im Editor bearbeiten

Von Hause aus bietet WordPress über den visuellen Editor keine Möglichkeit, einfache Tabellen hinzuzufügen oder zu bearbeiten. Programmier-afine Nutzer können dann natürlich im Textmodus den Quelltext verwenden, um Tabellen zu erstellen oder zu erweitern. Nicht immer ist dies für alle WordPress-Nutzer eine Option.

Daher gibt es WordPress Plugins, die die bekannte Werkzeugliste im Editor (TinyMCE) um die spezielle Tabellenfunktion erweitern. Dadurch ist es möglich alle bestehenden Tabellen im Editor zu bearbeiten oder auch neue Tabellen entstehen zu lassen.

WordPress Plugin: MCE Table Buttons

Wir haben zu diesem Zweck das frei verfügbare und leichtgewichtige WordPress Plugin MCE Table Buttons getestet und oft im Einsatz. Die Installation verläuft standesgemäß über das Plugin-Verzeichnis und kann nach dem Aktivieren sofort genutzt werden, ohne Einrichtung und weitere Einstellungen.

WordPress Plugin: MCE Table Buttons
WordPress Plugin: MCE Table Buttons

Tipp 1: Wenn die zweite Reihe der Werkzeugliste nicht sichtbar ist, kann diese mit dem letzten Icon in der ersten Reihe (Werkzeugliste umschalten) eingeblendet werden.

Tipp 2: Sollte der visuelle Editor (WYSIWYG) nicht zur Verfügung stehen, kann dieser im eigenen Benutzerprofil (Benutzer > Dein Profil) aktiviert werden indem das Häkchen bei der ersten Einstellung (Beim Schreiben den WYSIWYG-Editor nicht benutzen) entfernt wird.

Hinweis: Das Plugin wurde schon lange nicht mehr aktualisiert, funktioniert aber noch reibungslos.

Fazit: Sehr praktische Erweiterung, leicht zu installieren und sofort einsatzfähig.

Quellen und Links

Eine Antwort auf „WordPress Plugin: Tabellen im Editor bearbeiten“

  1. Moin Martin,

    ja da hast natürlich recht mit dem Standard WordPress Editor sind Tabellen nicht so leicht zu erstellen. Ich nutze seit einem Jahr das WordPress Plugins Thrive Content Builder.

    Der Thrive Content Builder ist für mich der beste WordPress Editor ever.

    Ich spare jeden Tag soviel Zeit durch den Editor und es macht einfach Spaß seinen Blog zu pflegen.

    Ich habe einmal einen kleinen Test dazu geschrieben. Ich denke das wird dich und deine Leser auch interessieren. Mit dem Thrive Content Builder Plugin wird WordPress zum optimalen Content Management System.

    Tabellen sind kein Problem mehr. (o;

    WordPress Editor vs. Thrive Content Builder – Der 360 Test
    https://online-marketing-site.de/wordpress-editor/

    Viel Spaß beim lesen und ausprobieren.

    Deine Meinung zum Thrive Content Builder würde mich interessieren. Gerne hier im Blog oder per PM.

    LG
    Brian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nur zur Sicherheit *

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 (3 Bewertungen)