Die neue Version WordPress 4.2 „Powell“ wurde veröffentlicht. Die nach dem Jazz-Pianisten Budd Powell benannte Version bringt einen verbesserten Plugin Update Workflow sowie einen Emoji-Support mit.

Wir empfehlen das Update und einen wichtigen Tipp. Nach den ersten Updates fällt auf, das Update der Plugins nach dem Core Update läuft nicht richtig. Daher unser Tipp: Erst die Plugins aktualisieren, danach das Core System.

In unserem WordPress-Blog haben wir noch einen weiteren Konflikt (Fatal error) mit einem verwendeten WordPress Theme beschrieben.

WordPress 4.2 ist verfügbar! Bitte aktualisiere jetzt.

Neuerungen in WordPress 4.2

  • Erweiterte Zeichen-Unterstützung und Emojis: WordPress 4.2 unterstützt von Haus aus eine Vielzahl an neuen Zeichen. Dies umfasst chinesische, japanische, koreanische, musikalische und mathematische Symbole sowie die neuartigen Emojis.
  • Noch mehr Einbettungsmöglichkeiten, um Links mit externen Inhalten einzubetten.
  • WordPress Themes können im Customizer gewechselt werden.
  • Workflow bei Plugin-Updates wurde verbessert.
  • Weitere Verbesserungen und neue Funktionen unter der Haube.

Wie sind Ihre Erfahrung mit WordPress 4.2?